Anstehende Termine

Keine Einträge gefunden

News

drucken

„Spürnasen“ und „Garten AG“ im Herbst unterwegs

Noch vor den Herbstferien konnten die Kinder der Spürnasen AG in Bruchmühlbach und der Garten AG in Martinshöhe ihrer Kreativität an einem Kürbis freien Lauf lassen.


Foto: Zwick

Dabei wurden die Kerne im Innern des orangenen Gewächses mit Freude entnommen und getrocknet. So können im nächsten Frühjahr eigene Kürbisse gezüchtet werden. In die Rolle von Kulturdetektiven geschlüpft, fanden die Kinder ganz nebenbei heraus, was es mit dem Brauchtum des Kürbisschnitzens für "All Hallows Eve – Halloween“, übersetzt "Vorabend von Allerheiligen", auf sich hat und warum Halloween, Reformationstag und Allerheiligen gefeiert werden.


Foto: Zwick

Nach den Ferien ging es dann auf Entdeckungsreise nach Gerhardsbrunn. Dort besuchten die Kinder den Hof der Familie Guhl. Die verschiedensten Kürbisse gab es dort zu bestaunen. Nach dem „Schlafzimmer“ der Kühe ging es für die Gruppe zum Melkautomaten. Kaum zu glauben, dass die Kühe ihren „Melkrhythmus“ ganz alleine finden und es zum Melken keine menschliche Hand mehr braucht. Dank Chip, der wie ein Personalausweis alle Daten der Kuh speichert, kennt der Melkautomat jede Kuh ganz genau. Sogar ein „Esszimmer“ haben die Milchkühe. Auch den Milchautomaten nahmen die Kinder in Augenschein. Wer einmal Frischmilch aus direkter Umgebung probieren möchte, kann diese dort selbst abzapfen. Allein über 70 Milchkühe findet man auf dem Bauernhof. Dazu kommen noch viele Kälber, Jungvieh und Rinder, Pferde und Hühner und ab und zu trifft man auf eine Katze.  


Foto: Zwick

Zum Abschluss durften die Schüler eine Runde mit dem Traktor im Anhänger fahren. Super, denn auf dem Feld angekommen, sahen die Kinder wo ihr Halloween-Kürbis zuvor wachsen durfte. Nicht nur von den Kindern sei an dieser Stelle ein Dank für die großartige Führung auf dem schönen Hof und den interessanten Einblick in die Arbeit der Landwirte ausgesprochen.

Anja Zwick