Anstehende Termine

Keine Einträge gefunden

News

drucken

Neue „SWR MedientriXX“-Schulen stehen fest: Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach-Martinshöhe dabei

Zehn Grundschulen im Land werden wieder fit gemacht in Sachen Medienkompetenz

„SWR MedientriXX“ geht in die nächste Runde und die zehn neuen Schulen stehen jetzt fest. Die Gewinner, die wieder über ganz Rheinland-Pfalz verteilt sind, werden im kommenden Schuljahr 2016/2017 fünf von elf spannenden und zudem kostenlosen Angeboten zur Medienbildung in der Grundschule auswählen und ausprobieren. Mit dabei ist auch die Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach-Martinshöhe mit ihren Standorten in Bruchmühlbach und Martinshöhe.

„MedientriXX“ fasst wichtige medienpädagogische Angebote zusammen, mit dabei sind die stärksten Medienkompetenz-Partner des Landes: das Bildungsministerium, die Landeszentrale für Medien und Kommunikation, das Pädagogische Landesinstitut, der Landesbeauftragte für den Datenschutz, Klicksafe, medien+bildung.com, jugendschutz.net, Stiftung Medienkompetenz Forum Südwest, Planet Schule und der Südwestrundfunk (SWR). 

Zu „MedientriXX“ gehören zum Beispiel das Zuhörprojekt „Ohrenspitzer“, bei dem Kinder eigene Hörspiele produzieren, die Kinderführung „SWR Dschungeltour“ im Funkhaus Mainz oder junge Internet-Lernangebote wie „klick-tipps.net“ und „klicksafe“. Beim Workshop „An die Tablets, fertig, los!“ geht es um Tablets im Bildungseinsatz mit vielen Methoden und hilfreichen Tipps. Module wie der Elternabend „Medienkompetenz“ über Soziale Netzwerke und Datenverantwortung, Online-Spiele oder Kostenfallen bei Handy- und Smartphone-Nutzung oder ein Studientag zu „Medien im Unterricht“ nimmt Eltern und Lehrkräfte gleichermaßen mit ins Boot.

Der SWR hatte in Zusammenarbeit mit dem Bildungsministerium und der Landeszentrale für Medien und Kommunikation alle Grundschulen des Landes aufgerufen, eine Bewerbung einzureichen. Über 50 Schulen beteiligten sich und beschrieben in den ausführlichen Bewerbungen ihr Engagement in Sachen Medienkompetenz, aber auch ihre inhaltlichen Lücken und ihre Wünsche. So empfinden offenbar viele Schulen großen Nachholbedarf, um ihre Schülerinnen und Schüler kompetent auf den Umgang mit Internet und Social Media vorzubereiten und sich selbst fortzubilden. Als „MedientriXX“-Schule können sie nun diesbezüglich aus dem Vollen schöpfen. Schulleiter Andreas Rapp freut sich, dass die Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach-Martinshöhe nach zwei erfolglosen Bewerbungen nun im dritten Anlauf in den Genuss des „MedientriXX“-Projektes kommt: „Die Teilnahme an MedientriXX ist für unsere Schule eine hervorragende Chance, sich noch intensiver mit den neuen Medien im Unterricht zu beschäftigen, bereits Bewährtes mit den angebotenen Modulen auszubauen, aber auch Neues kennenzulernen und auszuprobieren (z.B. Videofilmen, Zuhörförderung, verstärkte Tablet-Nutzung). Besonders als Schwerpunktschule können wir von der Anleitung der an MedientriXX beteiligten Experten profitieren und zusätzlich neue Impulse für die Förderung der Schülerinnen und Schüler erhalten.“ Auch auf den Austausch und die Vernetzung mit anderen MedientriXX-Schulen freut sich der Rektor bereits jetzt, da dies mit Sicherheit eine enorme Bereicherung darstellt. „Die Vermittlung von Medien- und Methodenkompetenz ist auch ein Schwerpunkt unseres schulischen Qualitätsprogramms“, so Rapp weiter.

Die insgesamt zehn „MedientriXX“-Schulen im Schuljahr 2016/2017 sind:

Adolf-Reichwein-Grundschule in 56290 Beltheim
Martin-Luther-Grundschule in 57518 Betzdorf
Ganztagsgrundschule Bruchmühlbach-Martinshöhe in 66892 Bruchmühlbach-Miesau
Grundschule Brücken in 66904 Brücken
Grundschule Burgbrohl in 56659 Burgbrohl
Grundschule im Einrich Katzenelnbogen in 56368 Katzenelnbogen
Martinus-Schule in 55124 Mainz-Gonsenheim
Grundschule Otterstadt in 67166 Otterstadt
Egbert-Grundschule Trier in 54295 Trier
Zellertal Schule in 67308 Zellertal